Philosophie

Ich sehe mich den grundlegenden Werten der Menschenrechte und der Wertschätzung der Natur bzw. dem Leben gegenüber verpflichtet.          

Menschen haben ein Recht auf Würde und Unversehrtheit, auf Selbstbestimmung und körperliche Unversehrtheit,  auf Achtung und Respekt, auf offene Meinungsäußerung und freie Entscheidungen.                                    Jeder erwachsene Mensch steht jedoch auch in der Verantwortung für Entscheidungen, die er oder sie für sich oder seine/ihre Kinder trifft.

 

Aber frei will ich sein, 

und ganz mein,

        und was ich gebe,

das soll mich nicht binden.

 

Bettina von Arnim

Meine Aufgabe als Beraterin und Soziotherapeutin sehe ich darin, Menschen zu helfen, ihren individuellen Lebensweg nicht nur zu gehen, sondern auch aktiv mit zu gestalten.

Zentral wichtig  ist der Aufbau von Selbst-Achtung und Selbst-Vergebung und die (Wieder-)Entdeckung der eigenen Wahrnehmung und Leiblichkeit, d.h. Körper, Seele, Geist in Verbindung zu bringen.

 

Hinzu kommt die Vermittlung von relevantem Wissen und die Erweiterung von persönlichen Ausdrucks- und Handlungskompetenzen.  

Ein weiteres Element ist die Begleitung bei emotionalen Prozessen der    Bewältigung von Erlebtem, der Ablösung von Vergangenem und der Aufbau von Mut und Neugier auf Zukünftiges.

Mein Bestreben ist es, Menschen achtsam zu begleiten und das bedeutet auch, nur die Schritte zu gehen und die Ziele anzustreben, die sich meine KlientInnen selbst setzen.

 

Jeder Mensch hat grundsätzlich ein Recht auf Respekt und Anerkennung in der Familie oder Gemeinschaft. Da wo dies nicht in ausreichendem Maße gegeben ist - aus vielerlei Gründen - hat Beratung und Soziotherapie die Aufgabe, den KlientInnen Wege zu eröffnen, diesen Mangel auszugleichen oder schrittweise zu beheben.

Das bedeutet: Wege aus der Einsamkeit zu finden.

 

 

Man kann die Menschen nur richtig verstehen, 

wenn man sie liebt.

 

Rosa Luxemburg

 

Ziele meiner Beratung sind,  jede Klientin und jeden Klienten darin zu unterstützen, ein möglichst selbstbestimmtes Leben in Würde und Selbstachtung führen zu können; Verhaltensalternativen, neue Handlungsoptionen und Erlebnistiefe zu entwickeln; den Mut zu eigenen Entscheidungen zu finden;  und so ein Leben in Selbstverantwortung, Akzeptanz, Sinnlichkeit und Fülle zu genießen.....